Filter schließen
Filtern nach:
Das ökologische Absorptionsmittel Absorbia Pro eignet sich für das Binden von Flüssigkeiten im Berufsalltag von Bestattungsunternehmen.
Sind Sie auf der Suche nach einer ökologischen Variante um Katzenkot, Hundekot und Urin zu entfernen? Dann werden Sie mit Absorbia Pro definitiv zufrieden sein.
Die Verwendung eines Absorptionsmittels wie Absorbia Pro ist nicht nur in der Industrie bewährt. Auch in Kindergärten, Kinderkrippen und Schulen geht mal was daneben. Sei es der Kleber in der Bastelecke, die Soße beim Mittagessen oder auch das Malheur, weil es bis zur Toilette doch zu weit war.
Ganz einfach das richtige Produkt für den unpassenden Fleck finden.
Gibt es Einschränkungen bei der Wahl der Oberfläche zur Verwendung von Bindemitteln?
Welche Verpackung verwenden wir für Absorbia Pro und warum?
Absorbia Pro ist ein natürliches Bindemittel aus Perlit. Es besteht aus nachhaltigem, natürlichem Material und ist das Ergebnis jahrelanger Tests.
Absorbia Pro ist in der Lage Flüssigkeiten jeglicher Viskosität zu absorbieren. Egal auf welcher Art von Fläche (hart oder weich) sich die verschüttete...
Egal ob es sich um chemische, mineralische, auf Erdöl basierende, menschliche, tierische oder pflanzliche Flüssigkeiten handelt, die Einsatzmöglichkeiten als trockenes Absorptionsmittel und Bindemittel sind beinahe grenzenlos.
Bei Kontakt mit einer Flüssigkeit oder Semi-Flüssigkeit verwandelt sich Absorbia Pro in einen Feststoff. Absorbia Pro kann zusammen mit der aufgenommenen Flüssigkeit einfach entfernt werden. Es gibt keine Rückstände, die Fläche ist wieder trocken und sauber.
Lernen Sie die Vorteile des anorganischen, inerten Perlit-Bindemittels Absorbia Pro kennen:
Die hohe Ergiebigkeit garantiert Ihnen zum Einen eine längere Nutzungszeit für ein 5-Kilo-Paket Absorbia Pro im Vergleich zu anderen Bindemitteln mit gleicher Verpackungsgröße. Außerdem hat Absorbia Pro ein niedrigeres Gewicht, somit sinken die Transportkosten und gleichzeitig die Umweltbelastung, da für den Transport (bspw. per LKW) weniger CO2 zu Lasten der Umwelt geht.
1 von 2